Fringe - Grenzfälle des FBI

USA

Deutschland/Österreich/Schweiz 

Staffel 1

9. September 2008 auf FOX

19. März 2009 auf ProSieben, SF2

Staffel 2

17. September 2009 auf FOX

8. März 2010 auf ProSieben

Staffel 3 23. September 2010 auf FOX  10. Januar 2011 auf ProSieben  
Staffel 4    

 

Info

Fringe – Grenzfälle des FBI ist eine US-amerikanische Fernsehserie mit Mystery- und Science-Fiction-Elementen von J. J. Abrams, Alex Kurtzman und Roberto Orci. In der Serie geht es um eine FBI-Agentin, die mit Hilfe eines exzentrischen Wissenschaftlers und dessen Sohn ein vermehrtes Auftreten von anscheinend unerklärbaren Ereignissen untersucht. Fringe spielt überwiegend in Boston, Massachusetts, USA.

 

Begriff

Fringe bedeutet wörtlich übersetzt Randgebiet, Randzone. Es existiert jedoch auch der Begriff Fringe Science, der sich mit Grenzwissenschaften übersetzen lässt. 

 

Plot

Auf der ganzen Welt geschehen seltsame, unerklärliche Dinge, die alle zusammen vom FBI als 'das Schema' (orig. 'the Pattern') bezeichnet werden, zum Beispiel entsteht ein Kind innerhalb weniger Stunden im Bauch einer Frau, wird geboren, wächst heran und stirbt noch in derselben Nacht eines natürlichen Todes. FBI Special Agent Olivia Dunham holt den genialen, aber auch verrückten Wissenschaftler Walter Bishop und seinen Sohn Peter ins Boot, um zu ermitteln. Walter Bishop wird von der Homeland Security aus einer Nervenheilanstalt geholt, um die komplexen, mysteriösen Vorgänge zu entschlüsseln und etwas dagegen zu unternehmen. Immer wieder tauchen Verbindungen zu der weltweit vertretenen Forschungsfirma 'Massive Dynamic' auf, die Patente auf zahlreiche wichtige Technologien hat. Deren Inhaber, William Bell, ist der Ex-Laborpartner von Walter Bishop. Nach und nach wird bekannt, dass die Bioterrorismus-Organisation ZFT hinter vielen dieser speziellen Fälle steckt.