Wechselspiel (Bis zum Herbst vorerst letzte Folge)

"Wechselspiel" (Folge 11, Staffel 3) war vorerst die letzte Folge. Erst im Herbst wird es weitergehen.

Die heutige Folge steckte voller Überraschungen. Damit ging es bereits los, als die zerstörerische "Doomsday"-Maschine auf Peter reagiert und er Nasenbluten bekommt.

Walter hat Angst um Peter, er möchte seine Gehirnzellen zurück, um seinem Sohn zu helfen. Ehrlich gesagt ist die Vorstellung von einem "normalen" Walter eher enttäuschend. Würde er so doch Walternativ ganz stark ähneln. Doch Walter sorgt wieder für heitere Momente, denn er hat die DNA eines Schimpansen geschnupft!
Und nun zu Peter: Anfangs sieht es noch so aus, als würde sich seine Beziehung zu Olivia verbessern und sie verzeiht ihm - diesmal ehrlich und aufrichtig. Aber Peter steckt gewiss nicht mehr in der Opferrolle. Er ist der Mörder der Gestaltwandler! Dazu erklärt er Walter noch, sie seien keine Menschen und was er tut, wäre kein Unrecht. Peter scheint ein ganz anderer Mensch. Hat - wie Walter es ganz trefflich formulierte - Fauxlivia (faux = Französisch für "falsch") dazu beigatragen, das in Peter zu zerstören, was sie laut ihrer Aufzeichnungen an Peter lieben gelernt hat - nämlich seine Gutmütigkeit?

Wie wird es weitergehen? Wir werden bis zum Herbst warten müssen.

 

Peter zwischen den Welten - als Opfer und als Täter
Peter zwischen den Welten - als Opfer und als Täter

Kommentar schreiben

Kommentare: 0